XV. Garda-Festival in Tihany

Das traditionelle Garda-Fischfestival zu Ehren der verstärkt vor Tihany vorkommenden Sichlinge – Pelecus cultratus, Garda-Fische – findet vom 4. bis 7. November 2016 am Echohügel in der Gemeinde Tihany statt. Ehrengast des Festivals ist die Stadt Várpalota.

Blick zum Echo Restaurant in Tihany
Blick zum Echo Restaurant in Tihany, Foto: Sebastian Starke

Im Rahmen des Festivals laden die Veranstalter am Sonntag ab 9 Uhr zu einem Wettbewerb von Amateuren im Kochen von Fischsuppe ein. Anmeldungen sind bis 1. November im Kulturhaus Tihany unter der Telefonnummer +36 87/ 538 022 oder per E–Mail unter der Adresse tihany-muvhaz@canet.hu möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 2.000 Forint. Die fertigen Gerichte werden von einer Jury bewertet und können anschließend verkostet werden.

Weiterlesen…

60 Jahre Ungarnaufstand – Ausstellung

Centrális Galéria von Budapest
Centrális Galéria
In Anwesenheit der Künstlerin Daniela Comani aus Berlin wurde am 19. Oktober 2016 in der Centrális Galéria von Budapest anlässlich des 60. Jahrestags des Ungarnaufstandes die gemeinsame Ausstellung „Mein Tagebuch – Eure Nachrichten“ des Goethe-Instituts Budapest und des Blinken OSA Archivs (f) eröffnet.

Die Ausstellung wurde durch Iván Székely, Forschungsprofessor des Blinken OSA Archivs, Michael Müller-Verweyen, Leiter des Goethe-Instituts Budapest und András Mink, wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Blinken OSA Archiv eröffnet.

Weiterlesen…

Legendäre Werke im Kulturpalast Müpa

Zu Allerheiligen 2016 erklingt legendäre Musik im Kulturpalast Budapest:

Kulturpalast Budapest
Kulturpalast Budapest
Am 31. Oktober um 20 Uhr wird aus Anlass des 25. Jubiläums ihrer Uraufführung die ungarische Rockoper „Maria-Evangelium“ (Facebook) von László Tolcsvay als Oratorium unter Mitwirkung des Symphonieorchester gespielt. Dirigent des Budafoki Dohnányi Orchesters, des Akademie-Chores Budapest und des Sängerkreises Rotunda ist Gábor Hollerung.

Am 1. November um 19.30 Uhr dirigiert der deutsche Kirchenmusiker und einer der bedeutendsten Dirigenten von Oratorien, Helmuth Rilling, das Symphonieorchester des Ungarischen Radios.

Weiterlesen…

Benjowski – Ausstellung in Budapest

Im Beisein des Staatssekretärs für Kultur im Ministerium für Humanressourcen, Péter Hoppál und zahlreichen geladenen Gästen wurde am 26. September 2016 aus Anlass des 275. Geburtstages und des 230. Todestages des Grafen Moritz August Benjowski – ungarisch: Benyovszky Móric – eine vor allem von der Ungarn-Madagaskar-Gesellschaft installierte Benjowski-Ausstellung in der „Staatlichen Széchényi Bibliothek” im Königspalast von Buda eröffnet.

Moritz August Benjowski Móric August Beňowský wurde am 20. September 1741 im damals zum ungarischen Königreich gehörenden Vrbové – deutsch: Vrbau – im Westen der Slowakei geboren. Den Graf mit ungarischen, slowakischen und polnischen Vorfahren verschlug es als Soldat, Abenteurer und Reiseschriftsteller unter anderem auf Madagaskar, wo er zum König ernannt wurde.

Weiterlesen…

Mehr über einen Balaton-Urlaub erfahren →

Den Balaton im Urlaub von seinen schönsten Seiten erleben

Herzlich willkommen am Balaton! Mit 196 km Ufer und fast 600 km² Wasserfläche ist der Plattensee – der größte See in Mitteleuropa – eine Urlaubsregion mit vielen attraktiven Facetten. Den wunderbarsten Beitrag zu einem schönen Urlaub leistet der Balaton selber, denn er zeigt sich in immer wieder neuen faszinierenden Schattierungen. Wechselt der Himmel sein Licht, wechselt auch der Balaton seine Farben. Und so erleben Sie ihn mal gelbgrün, grünblau, beigegrau oder auch smaragdgrün.

Mit Zehntausenden von Urlaubsgästen im Jahr ist Siófok (ca. 25.000 Einwohner) der im Sommer lebhafteste Urlaubsort am Balaton. Zu erkennen ist die sommerliche Party-Hauptstadt bereits von weitem – an ihrem Wahrzeichen, dem Wasserturm. Siófok, die Geburtsstadt des berühmten Operettenkomponisten Imre Kálmán, will aber nicht nur ein Sommerziel für Junge und Junggebliebene sein. Die Stadt verfügt auch über mehrere Viersterne-Hotels. Eine Bereicherung ist ebenso das Thermal- und Wellnessbad „Galerius“.

Urlaub am Balaton
Ein Urlaub am Balaton ist auch für Familien ideal.

Westlich von Siófok liegen zwischen Zamárdi und Balatonberény zahlreiche Badeorte, die wegen der flachen Ufer vor allem bei Familien sehr beliebt sind. So ist man in Zamárdi zu Recht stolz auf den schönen langen Freistrand mit dem herrlichen Blick auf das Balaton-Nordufer. Die langgestreckten Orte Balatonboglár und Balatonlelle sind zu einem fast 12 km langen Ferienrevier zusammengewachsen. Wobei Balatonlelle mit dem Erlebnisbad am Sandstrand seine Entwicklung zu einem der beliebtesten Urlaubsreviere am Südufer unterstreicht.

Das Nordufer verdankt seinen Reiz den Hügellandschaften – vom Keszthely-Gebirge über die Vulkane bei Badacsony bis zur Balaton-Riviera zwischen Balatonfüred und Balatonalmádi und dem jenseits des Plattensees gelegenen Bakony-Gebirge. Eine Tour entlang des Balaton-Nordufers führt zu attraktiven Sehenswürdigkeiten. Keszthely bietet z.B. mit dem Festetics-Schloss, seiner historischen Innenstadt und dem Balaton-Museum viele Highlights für den Besucher. Wenige Kilometer weiter liegt der bekannte Kurort Héviz mit seinem einzigartigen Thermalwassersee. Über die beliebten Badeorte Gyenesdiás und Vonyarcvashegy geht es weiter nach Balatongyörök, einem Kleinod in bester Seelage.

Im Balaton-Urlaub kann man viel erleben.
Im Balaton-Urlaub kann man viel erleben.

Eines der populärsten Ziele am Nordufer ist der Weinberg Badacsony. Durch kleinere Badeorte fahren Sie weiter ostwärts zur Halbinsel Tihany mit der weithin sichtbaren Barockkirche. Nur 6 km von Tihany liegt der älteste und im 19. Jahrhundert mondäne Kurort Balatonfüred, auch „Mekka der Herzkranken“ genannt. Das gesamte historische Zentrum von Balatonfüred wurde in den letzten Jahren wunderbar saniert, und so zeigt sich der Ort heute wieder in neuem alten Glanz.

Über Lovas und Alsóörs kommen Sie zum lebhaften Badeort Balatonalmádi mit mehreren großen Stränden. Balatonkenese, am Ostufer gelegen, bietet einen charmanten kleinen Ortskern und eine der schönsten Marinas am Balaton.